Ein Rausch im Lichtermeer

Zurück zur Übersicht

Die Weihnachtsmärkte in Köln

Endlich beginnt wieder die schönste Zeit des Jahres: Die gemütliche Adventszeit, die für uns alle mit dem Besuch auf einem Weihnachtsmarkt beginnt. Verbringen Sie doch die besinnlichste Zeit des Jahres mit der Familie, Ihren Freunden oder Arbeitskollegen auf dem Weihnachtsmarkt in Köln. Hier finden Sie eine Auswahl der schönen, traditionellen und beliebten Weihnachtsmärkte in der bezaubernden Großstadt im Rheinland.


Am Kölner Dom

Der wohl bekannteste Weihnachtsmarkt liegt direkt am Kölner Dom am Roncalliplatz und beschmückt diesen mit 150 leuchtenden Ständen – hier finden Sie als Besucher eine tolle Auswahl an Kunsthandwerk und leckerem Essen sowie Glühwein bis hin zu über hundert kostenlosen Bühnenaufführungen. Besucher aus aller Welt genießen am Dom die Vorweihnachtszeit und machen das Lichterzelt aus mehr als 70.000 LED-Lampen zu einem internationalen Treffpunkt. Die einzigartige Atmosphäre wird von dem über 28 Meter hohen Weihnachtsbaum zu einem festlichen Spektakel. Der Weihnachtsmarkt ist vom 27. November bis 23.Dezember von Sonntag – Mittwoch 11 bis 21 Uhr, Donnerstag und Freitag von 11 bis 22 Uhr und samstags von 10 bis 22 Uhr geöffnet.


Auf dem Neumarkt - Der Markt der Engel

Nicht umsonst trägt der Weihnachtsmarkt am Neumarkt den Namen „Markt der Engel“, denn er zählt zu den beliebtesten Märkten in Köln und zeichnet sich durch seine aufwendig verzierten Häuschen mit Eichenholzsternen und Engelsfiguren aus. Die 700 Tannenbäume schaffen ein tolles Wald-Ambiente und verleihen dem Weihnachtsmarkt ein festliches Flair. Der Eingang markiert das Engelstor und führt über den Markt zur traditionellen Engels-Glühweinbar. Wer ein leidenschaftlicher FC Köln Fan ist, erfreut sich über den Stand, umgeben von Edelsteinschmuck, Textilien und handgefertigten Holzfiguren. Engel in weißem Gewand spazieren durch die Gassen und einmal wöchentlich stattet der Nikolaus dem Weihnachtsmarkt einen Besuch ab.


Auf dem Rudolfsplatz - Das Nikolausdorf

Sie möchten es lieber klein und gemütlich? Dann sind Sie auf dem Weihnachtsmarkt am Rudolfplatz genau richtig. Es liegt direkt am historischen Hahnentor und wird auch als „Nikolausdorf“ bezeichnet. Beliebt ist der kleine Markt besonders bei Eltern, denn das Kinderkarusell direkt neben dem Glühweinstand machen den Besuch am Rudolfplatz für Jung und Alt zu einem unvergesslichen Ausflug. Das Highlight des gemütlichen Weihnachtsmarktes ist neben dem Glühwein die beliebte Feuerzangenbowle, die nur selten auf Kölner Weihnachtsmärkte zu finden ist.


Im Stadtgarten

Köln erstrahlt auch im Stadtgarten in weihnachtlichem Glanz und begeistert die Besucher mit dem selbstgemachten und besten Bio-Glühwein der Stadt. Der Markt im Belgischen Viertel lockt vor allem die hippen Szene Veedel Liebhaber an und überzeugt mit herzhaften Speisen wie Flammkuchen und Raclette. Die Komposition aus Lifestyle und Tradition unter dem Motto „Lifestyle mit Gefühl“ wird mit 80 geschmückten Ständen, Livemusik und Puppentheater, Feuerschlucker sowie Märchenerzähler vermittelt. Besonders beliebt ist die Jazzmusik am Freitag- und Samstagabend.


In der Altstadt - Die Heinzelmännchen Legende

Das märchenhafte Flair auf dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt kommt besonders durch die Legende der Heinzelmännchen auf: Sie verrichteten die Arbeit für die Metzger, dem Schneider und backten dem Bäcker sein Brot. Die Gassen auf dem Weihnachtsmarkt erzählen das „Heinzels Wintermärchen“ und teilen die Stände nach Themen auf: Naschzeug, Spielzeug oder Handwerkskunst und vieles mehr. Ein besonderes Highlight ist die große Eisfläche auf dem Platz und Bahnen zum Eisstockstießen.


Lust auf mehr?

Mit liebevollen Dekorationen verzaubert auch der Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum die Besucher. Eines der neusten Weihnachtsmärkte in Köln ist die Christmas Avenue an der Schaafenstraße, Kölns erster schwul-lesbische Weihnachtsmarkt. Im Außengelände der Ehrenfelder Bar Bumann&Sohn finden Sie eine tolle Auswahl an Weihnachtsgeschenken und versetzt Sie durch die musikalische Untermalung in Weihnachtsstimmung.


Und das war noch lange nicht alles

Auch in vielen Stadtteilen finden neben den großen Weihnachtsmärkten Kölns noch kleinere und größere Märkte statt. Ob im Stadtgarten, am Rudolfsplatz oder bei Ihnen im Viertel - unsere wunderbare Domstadt bietet so viele Alternativen für alle Weihnachtsmarkt-Gänger und Glühweinliebhaber. Suchen Sie sich Ihren Lieblingsmarkt aus oder statten jedem Einzelnen einen Besuch ab.

Wir von Köln ist ein Genuss wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit.