Wir stellen vor:
HÖHNs Restaurant

Zurück zur Übersicht

Das perfekte Rezept für glückliche Gäste

Ein gutes Essen in Verbindung mit einem guten Service - darauf basiert die Philosophie von HÖHNs Restaurant. Wer auf der Suche nach authentischen Gaumenfreuden aus dem Rheinland ist, wird in diesem Lokal garantiert fündig. Im freundlichen Ambiente des modern gestalteten Gastraums oder bei schönem Wetter auf der Terrasse des Restaurants serviert der aufmerksame Service regionale Spezialitäten, darunter saisonal wechselnde Gerichte und fest etablierte Klassiker.

Darüber hinaus kreiert der Küchenchef regelmäßig aufs Neue ein dreigängiges Abendmenü, das die Gäste mit fein aufeinander abgestimmten Rezepten überrascht. Weil jedes schöne Essen à la Höhn nach einem entsprechenden begleitenden Getränk verlangt, ist auch die Fülle an flüssigen Geschmackserlebnissen vielfältig und ansprechend. Diverse Weine von deutschen Weingütern, aber auch von ausgesuchten Winzern aus Frankreich und aus Italien lagern im Keller und können auf Wunsch mit fachkundiger Beratung vom Service ausgewählt werden.

HÖHNs Restaurant bietet sich selbstverständlich auch für geschlossene Gesellschaften an. Ob Familienfeier oder Firmenevent - das Lokal schafft mit einer gelungenen Verbindung von Kulinarik und Gastfreundschaft den optimalen Rahmen für entspannte Stunden zum Genießen. Last not least tragen auch die kleinen kulturellen Events - darunter musikalische Darbietungen - um Image des Hauses als Treffpunkt für Genuss bei.

Rheinländische Esskultur auf hohem Niveau

In der Höhn’schen Küche werden ausschließlich Produkte verarbeitet, die den Anforderungen der Gastronomen entsprechen: Frisch, bodenständig und vor allem geschmacklich überzeugend müssen sich sämtliche Zutaten von ihrer wertigsten Seite zeigen, um in der Zubereitung der leckeren Gerichten Verwendung zu finden.

Dabei wird deutlich, dass HÖHNs Restaurant die rheinische traditionelle Küche nicht nur pflegt - die erfahrenen Gastronomen verfeinern sie zusätzlich mit einer guten Prise Raffinesse und viel Qualität. Ein Blick in die Speisekarte verrät, nach welchem Rezept hier gekocht wird: Da gibt es die typischen Klassiker der Landesküche, zu denen neben knusprigen Reibekuchen oder Himmel un Ääd auch ein Rheinischer Sauerbraten vom Ochsenbäckchen, eine Rinderroulade aus dem Rostbeef oder Kalbsnierchen vom Tiroler Milchkalb gehören. Bei Höhns kommt nicht irgendwas in die Pfannen und Töpfe, es werden ausschließlich Produkte von Lieferanten bezogen, die sich mit Qualität das Vertrauen der Gastronomen erarbeitet haben. Steht beispielsweise ein Lammcarée auf der Karte, so ist es eins vom Eifelner Ur-Lamm, weil sich diese rund 3000 Jahre alte Rasse rund ums Jahr auf den kräuterreichen Wiesen der Eifel aufhält und dadurch ein besonders aromatisches Fleisch entwickeln kann. Ein schlichtes Schweinekotelett mit Senfsoße, Wirsing und Bratkartoffeln wird dadurch geadelt, dass es sich um Fleisch vom Duroc Schwein handelt. Diese Kreuzung aus dem unter Feinschmeckern bekannten Iberico und dem roten Jersey Schwein steht für eine unvergleichlich zarte Fleischqualität und ist somit gerade gut genug, um den Gästen von Höhns Restaurant kredenzt zu werden. Derart authentisch entstandene Spezialitäten und eine hochkarätige Umsetzung durch den Küchenchef schaffen eine gut abgeschmeckte Basis für einen ultimativen Gaumenkitzel.