Wir stellen vor:
Vollksbühne am Rudolfplatz

Zurück zur Übersicht

Ehrwürdiges Theaterhaus mit lebendigem Konzept für Jung und Alt

Als traditionsreiche Adresse für beste Unterhaltung mit familiärem Charme ist die Volksbühne am Rudolfplatz seit Generationen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Unter dem Namen Volkstheater Millowitsch feierte die mitten in der City gelegene Spielstätte mit klassischem Theatersaal vor allem in der zweiten Hälfe des letzten Jahrhunderts unter Leitung von Willy Millowitsch große Erfolge.

Mit einem spannenden Kulturangebot präsentiert sich das in einem stilvollen Jugendstilgebäude beheimatete private Theater nach behutsamen Umbau- und Renovierungsarbeiten im Jahr 2015. Nicht zuletzt eine vergrößerte Bühne und die moderne Ton- und Lichttechnik rücken die Darbietungen der auftretenden Künstler ins rechte Licht und schenken dem Publikum im ehemaligen Ballsaal unvergessliche Stunden.
Eine Renaissance erfuhr auch das Repertoire der Kölner Institution und der Spielplan bestätigt das lebendige Konzept der Volksbühne am Rudolfplatz: Neben den beliebten Lustspielen in Mundart kommen Lesungen und Talk, Kölsche Musik, zeitgenössische Theaterinszenierungen, Musikrevuen, Aufführungen des Kumede Theaters, politisches Kabarett, Reisereportagen, Kleinkunst und Comedy auf die Bühne. Ein Schwerpunkt des Programms über sämtliche Genres hinweg ist die Kölner Kultur, der unter anderem in Form von drei verschiedenen Talk-Formaten Rechnung getragen wird. Ein besonderes Bonbon nicht nur für echte Kölner ist zudem die Reihe „Altstadtkino“ des Kölner Filmemachers Hermann Rheindorf, der die Zuschauer in seinen aus bewegten Bildern und Filmraritäten zusammen getragenen Dokumentationen mit auf faszinierende Filmreisen in das alte Köln nimmt.

Karten für alle Veranstaltungen sind an der Theaterkasse, über KölnTicket und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Sie dienen gleichzeitig als Fahrausweis der 2. Klasse im Verkehrsverbund Rhein-Sieg, so dass die An- und Abfahrt mit Bussen und Bahnen unkompliziert und kostenlos gestaltet.

Theater zu Vermieten: Ein Stück Kölscher Geschichte für das eigene Event

Denkmalgerecht saniert und mit moderner Technik ausgestattet kann der klimatisierte Theatersaal mit seiner neun mal acht Meter großen Bühne für Veranstaltungen gemietet werden. 402 Zuschauer im Parkett und auf den Balkonen können hier ihre Plätze einnehmen um beispielsweise an einer Tagung oder einer Präsentation teilzunehmen oder um eine Aufführung eines separaten Veranstalters zu lauschen.
Im Rahmen der Sanierung wurde auch in die Bühnentechnik investiert, was sich beispielsweise durch einen direkt auf die Bühne führenden Lastenaufzug darstellt. Die Bereiche Parkett Reihen 1 bis 5 und Balkon sind mit einer Induktionsschleife versehen, so dass Hörgeschädigte den Ton über ihre eigenen Hörgeräte empfangen können. Da sich der Theatersaal im ersten Stock befindet, ist er bis zum vorgesehenen Einbau eines Behindertenaufzuges aus Brandschutzgründen noch nicht für Rollstuhlfahrer zugelassen.

Das mitten in der City gelegene Theater ist mit dem öffentlichen Personennachverkehr optimal erreichbar, Gäste, die mit dem Pkw kommen, finden in der Tiefgarage des Steigenberger Hotels nahe gelegene Parkmöglichkeiten. Als langjähriger Partner der Spielstätte empfiehlt sich für Übernachtungsgäste das in wenigen Minuten zu Fuß erreichbare Drei-Sterne-Hotel Flandrischer Hof.